· 

Rein in die Kartoffeln - Saisongemüse hilft beim Abnehmen

Die Knolle steht in manchen Ernährungsempfehlungen in Verruf, die Winterröllchen wachsen zu lassen. Als Ernährungsberater und Personal Trainer kann ich Entwarnung geben und sie von diesem Vorwurf frei sprechen. Aus folgenden, guten Gründen:

Die Kartoffel...

  • hat einen hohen Vitamin C und Kaliumanteil und verfügt über weitere unverzichtbare fettstoffwechselaktive Vitalstoffe
  • hat wegen des hohen Wasseranteils eine geringe Energiedichte und hilft somit bestens beim Abnehmen
  • gilt als basenüberschüssig, reduziert also die Säurelast und entlastet damit den Stoffwechsel während einer kalorienreduzierten Ernährungsweise
  • mit einem hohen Anteil an sättigenden Ballaststoffen regt die Kartoffel die Darmtätigkeit und die Nährstoffaufnahme an. Beim Körperfettanteil abbauen ein unverzichtbarer Nahrungsbestandteil
Sie ist also ein idealer Kandidat unter vielen weiteren Wintergemüsesorten, welche Dich beim Pfunde-purzeln-lassen unterstützen werden.

Achte darauf, dass Du die gesunden Knollen nicht zu stark oder industriell verarbeitet isst und fettige Gerichte wie Bratkartoffeln kleiner hältst.

200g rohe Kartoffeln enthalten nur 120 Kalorien (gekochte Nudeln dagegen 288 kcal). Hier einige Zubereitungsmöglichkeiten für die Kartoffel:
  • gekochte Pellkartoffeln mit Bio-Quark und Salz
  • Ofenkartoffel mit Petersilienpesto
  • geschälte und gekochte Kartoffen mit Spinat und Bio-Ei
  • Kartoffelbrei mit Grünkohl und Bio-Speck
  • Würzige Kartoffelsuppe auch gern mal ohne Wurst
  • kleine Portion Bratkartoffeln mit viel gemischtem Salat
  • Pommes und Co. ... das geht mal in Ordnung... also, wenn Ihr Euch erst einmal vier Wochen lang gesund und kalorienbewusst ernährt habt, regelmäßig gesportelt habt, bereits mit viel Einsatz deutliche Forschritte gemacht habt. Denk aber daran, ungesunde Lebensmittel und vor allem Genussmittel sind keine zielführende Belohnung und sowieso ernährungsphysiologisch eigentlich total unsinnig. Und wer will sich wirklich seinen sauer verdienten Erfolg von Lebensmitteln streitig machen lassen, die es nur geschmacklich gut mit einem meinen.

 

Belohne Deinen Fat-Burn-Erfolg doch mit einem erholsamen Wannenbad, einem ausgiebigen Winterwohlfühlspaziergang oder etwas Zeit für Dich mit einem Buch oder mit Menschen die Dir gut tun und denen Du gut tust. Fiebere ein paar Kilo leichter schon dem Frühjahr gedanklich entgegen und pack Dir die Klamotten mit kleinerer Kleidergröße heraus.

Mehr sinnvolles Saisongemüse und Infos, die Dir gut tun werden findest Du auf folgenden Seiten:

Guten Appetit.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0